Tampa Bay Buccaneers

Bei den Tampa Bay Buccaneers, auch oft einfach nur Bucs genannt handelt es sich um ein US- amerikanisches Footballteam, welches in der NFL, der National Football League spielt. Ihr Hauptsitz befindet sich, wie der Name der Mannschaft schon vermuten lässt in der Stadt Tampa im US- Bundesstaat Florida. Gegründet wurden die Tampa Bay Buccaneers im Jahr 1976. Im ihrem ersten Jahr gelang der Mannschaft jedoch kein einziger Sieg. Und auch die Erfolgsquoten, fast aller darauf folgenden Jahre sollten sich für die Tampa Bay Buccaneers als eher durchwachsen herausstellen.

Seit diesem Jahr, bis ins Jahr 1997 trugen sie ihre Footballspiele im Houlihan’s Stadium, bis zu diesem Zeitpunkt ihrem Heimstadion aus. Seit 1997 ist dies das Raymond James Stadium. Äußerlich sind die Tampa Bay Buccaneers an ihren Trikotfarben Rot, Zinn, Schwarz und Weiß erkennbar. Der Helm ist mit einer zerrissenen Flagge, welche auf einem Säbel aufgehängt ist verziert. Auf der Flagge können deutlich zwei Totenköpfe, zwei Säbel und ein Football erkannt werden. Der wohl größte Erfolg gelang der Mannschaft im Jahr 2002, als sie den XXXVII Superbowl gewannen. Damals spielten sie gegen die Oakland Raiders und gewannen mit 48:21 deutlich. Der Sieg war jedoch aus unterschiedlichen Gründen sehr außergewöhnlich und deshalb selbst für die Fans eher überraschend. Denn bei den Buccaneers handelt es sich um das erste Team, welchem es gelang den Superbowl zu gewinnen, trotz der Tatsache, dass das Heimspiel am ersten Spieltag von ihnen verloren wurde.

tampa-bay-buccaneers-florida

Auch lief die Mannschaft konsequent in jedem Spiel weniger als 100 Yards. Außerdem schieden die Buccaneers im Vorjahr bereits in der Vorrunde der Play- offs aus, was ihren Super Bowl Sieg, nur eine Saison später noch außergewöhnlicher machte. Auch das Jahr nach diesem Triumpf endete für die Mannschaft eher schlecht, obwohl sie größtenteils immer noch aus den gleichen Spielern, wie ein Jahr zuvor bestand. Jedoch konnte auch dadurch nicht verhindert werden, dass insgesamt nur sieben Spiele gewonnen wurden. Nach den eher durchwachsenen Jahren 2004 und 2005 konnten auch die, darauf folgenden Jahre keine wirkliche Verbesserung erwarten lassen. Auch im Jahr 2008 setzte sich dieser Trend fort, was dazu führte, dass annähernd der gesamte Trainerstab des Teams entlassen wurde. Jedoch zeigte auch diese Maßnahme nur mäßigen Erfolg.

Erst im Jahr 2010 schafften es die Buccaneers bis zum letzten Spieltag um eine Wildcard mitzuspielen und nicht, wie in den vorherigen Jahren schon weit davor auszuscheiden. Im Jahr darauf konnte die Mannschaft jedoch wieder nur insgesamt vier Siege einfahren. Dadurch siedelte sich die Mannschaft fortan im unteren Mittelmaß an. Aufgrund dieser eher schlechten Gesamtbilanz des Teams wird es häufig von den gegnerischen Fans verspottet und nur selten als wahre Bedrohung angesehen. Durch den dadurch entstandenen Ruf haben es die Tampa Bay Buccaneers schwer gute Spieler zu verpflichten, welche die Mannschaft aus dem Tief holen könnten. Dieses Problem wurde schon in den 90er Jahren erkannt. Damals übernahm die Familie Glazer, welche auch Manchester United besitzt die Geschäftsführung und versuchten das Team durch eine finanzielle Förderung wieder aufzubauen. Jedoch zeigte dies, auf Dauer eine ebenso geringe Wirkung, wie die Umgestaltung der Trikots von der Farbe Orange zu dem heutigen Design.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tampa ist ein beliebtes Reiseziel in Florida und begeistert schon seit vielen Jahrzehnten als die Zigarren-Stadt der USA. Auch heute kann man noch die Geschichte der [...]
  • Der Lowry Park Zoo in Tampa ist ein 23 Hektar großer Zoo im Bundesstaat Florida, der nicht auf Profit ausgerichtet ist und im Jahr 2004 zum familienfreundlichsten Zoo der [...]
  • Ein Ferienhaus in Tampa für den Urlaub zu mieten ist eine sehr günstige Möglichkeit für Familien mit Kindern. Der große Vorteil dabei ist daß dort alle ausreichend [...]
  • Wer eine Reise in die Vereinigten Staaten von Amerika plant, der sollte auf jeden Fall einen Abstecher ins Sonnenverwöhnte Florida wagen wo es immer warm ist. Viele [...]