Sunshine Skyway Bridge

Wer eine Reise in die Vereinigten Staaten von Amerika plant, der sollte auf jeden Fall einen Abstecher ins Sonnenverwöhnte Florida wagen wo es immer warm ist. Viele interessante Sehenswürdigkeiten erwarten hier den Urlauber, wozu neben der Sonnenscheingarantie und einem herrlichen Tag am Strand auch zahlreiche weitere Sightseeing-Ziele zählen. Ein Objekt, das allein als Bauwerk zu überzeugen weiß, ist in diesem Zusammenhang die Sunshine Skyway Bridge. Neben dem impulsanten Erscheinungsbild an sich sorgt die Brücke dafür, dass auf der Interstate 275 und der U.S. Route 19 der tagtägliche Verkehr fließen kann. Nicht zuletzt wegen dem unglaublichen Ausblick auf die Bucht Kaliforniens und der umliegenden Region ist die Brücke ein Besuch wert, wenn man sich im Zuge seiner Reise in diesen Teil der Vereinigten Staaten von Amerika verirrt. Eine ähnlich spektakuläre Brücke ist die Sheikh Zayed Bridge in Abu Dhabi die allerdings nicht ganz so groß ist.

Die Brücke selbst überspannt die Tampa Bay und sorgt auf diese Weise für eine effektive Verbindung zwischen den Städten Saint Petersburg und Terra Ceia, die ebenfalls mit einigen Sehenswürdigkeiten punkten können. Aufgrund einer Länge von exakt 8851,392 Metern, was einer Distanz von ungefähr 5,5 Meilen entspricht, darf sich die Sunshine Skyway Bridge zurecht mit zu den längsten Brücken mit einer Schrägseil-Mittelöffnung auf dem gesamten Globus zählen. Auf die Entfernung betrachtet wirkt das gesamte Bauwerk recht filigran, was den Gesamteindruck noch einmal beachtlich verstärkt und auf jeden Fall als Postkartenmotiv an die Liebsten zuhause eignet. Für die Brücke, wie sie heute in diesem Teil der Vereinigten Staaten von Amerika anzutreffen ist, wurde im Jahr 1982 der Startschuss für die umfangreichen Bauarbeiten gegeben.

Sunshine Skyway Bridge Florida

Mit einem stolzen Budget von immerhin 667 Millionen US-Dollar zählt die Sunshine Skyway Bridge darüber hinaus auch mit zu den teuersten Brücken in den gesamten Staaten. Die besagten Bauarbeiten wurden nach einer fünfjährigen Bauzeit am 7. Feburar 1987 beendet, woraufhin direkt die Einweihung stattfand. Für den heute hier florierenden Verkehr wurde das Bauwerk dann aber erst am 20. April desselben Jahres freigegeben. Ein weiterer entscheidender Schritt im Verlauf der Entstehung dieser Brücke fand im September 1994 statt. Damals wurde dem Bauwerk die offizielle Bezeichnung Bezeichnung Bob Graham Sunshine Skyway Bridge verliehen. Der Grund hierfür ist im Wirken und der Gestaltung hinsichtlich des Designs verantwortlichen Gouverneur von Florida Bob Graham zu finden. Er war während eines Großteils des gesamten Baus im Amt und hat somit auch den Entstehungsprozess begleitet, weshalb man ihm die Ehre auf diese Weise erwies. Wie im Vorfeld bereits kurz erwähnt wurde, gibt es zwei Varianten der Brücke. Die heute bekannte wurde in den vorangegangenen Zeilen näher beleuchtet. Wer sich jedoch für das ursprüngliche Modell interessiert, der wird jetzt alle notwendigen Informationen finden. Demzufolge stand hier in früheren Zeiten eine Stahlbrücke, die vom deutsch-amerikanischen Bauingenieur Hannskarl Bandel entworfen wurde. Der Name jedoch bestand schon zum damaligen Zeitpunkt, weshalb man beim Neubau selbigen auch einfach übernommen hat. Damals verfügte die Brücke allerdings lediglich über zwei Spuren und wurde im Jahr 1954 fertiggestellt. So wollte man den bis dorthin immer noch stark eingesetzten Fährbetrieb zwischen Point Pinellas nach Piney Point ersetzen. Im Jahr 1969 entschied man sich auf Seiten der Verantwortlichen dann dazu, eine ähnliche Konstruktion parallel zu montieren, um die Kapazitäten deutlich zu erweitern und somit der gestiegenen Motorisierung Herr werden zu können.

Der 9. Mai 1980 ging in die Geschichte der Brücke ein. Damals nämlich rammt das Frachtschiff MV Summit Venture einen Brückenpfeiler. Autos und Busse stürzten hierbei in die Tiefe und 35 Personen kamen insgesamt ums Leben. Solange, bis die neue Brücke fertiggestellt war, musste der gesamte Verkehr hierbei über lediglich zwei Spuren bewältigt werden, was selbstverständlich zu teilweise enormen Einschränkungen des Verkehrs zwischen diesen beiden essentiellen Punkten führte. Die Sunshine Skyway Bridge ist hierbei in jedem Fall einen Besuch wert!

Das könnte Sie auch interessieren

  • Die Stadt Tampa liegt an der Westküste Floridas an und umschließt die Tampa Bay. Dieses Gebiet liegt im subtropischen Klimagürtel und dieses zeichnet sich durch heiße [...]
  • Der Mietwagen ist in Tampa das beste Fortbewegungsmittel und wenn man ein Ferienhaus gemietet hat dann ist man auf diesen praktisch angewiesen. Man muß Einkäufe tätigen im [...]
  • Der Tampa International Airport ist der internationale Flughafen der Stadt. Tampa ist die drittgrößte Stadt im US-Bundesstaat Florida. Die Stadt liegt an der Tampa Bay, [...]
  • Der Busch Gardens Tampa ist eine wahre Pracht und wird nicht nur Familien und Adrenalinjunkies begeistern. Dabei handelt es sich um einen großen Freizeitpark in der US-Stadt [...]