Lowry Park Zoo in Tampa

Der Lowry Park Zoo in Tampa ist ein 23 Hektar großer Zoo im Bundesstaat Florida, der nicht auf Profit ausgerichtet ist und im Jahr 2004 zum familienfreundlichsten Zoo der Vereinigten Staaten gewählt wurde.

Der Zoo wurde im Jahr 1957 eröffnet und nach General Sumter Loper Lowry benannt und beheimatete schon damals zahlreiche exotische Tiere, deren Zahl sich stetig vergrößerte. In der 80er Jahren wurde der Zoo dann noch um Achterbahnen und Kinderfahrgeschäfte erweitert. Ende der 80er Jahre wurde der Zoo dann für eine umfassende Renovierung zweitweise geschlossen und erhielt im Großen und Ganzen sein heutiges Aussehen.

Auf dem Gelände des Zoos kann man viele der in Florida vorkommenden Tierarten wie Flamingos, Florida Panther, Alligatoren, Krokodile und Flußotter sehen. Außerdem gibt es eine „Afrika-Abteilung“ in der Elefanten, Zebras, Giraffen, Nashörner, Okapis und Meerkatzen leben. Besonders begeistert die Zuschauer der Bereich zum Anfassen: Hier gibt es den Streichelzoo, man kann Papageien und Rochen füttern, eine Flußtour machen und auf Kamelen oder Ponys reiten.

Einer der ältesten Bereiche des Zoos ist das Asia-Haus, das erst im Jahr 2007 komplett erneuert wurde und eine Sammlung von Tieren vom asiatischen Kontinent beherbergt, wie das Indische Nashorn, den Tiger, Leoparden Bären und Komodowaranen.

Zusätzlich bietet der Zoo ein Krankenhaus für kranke und verletzte Manatees. Die Tiere werden hier gepflegt und wieder aufgepäppelt mit dem Ziel sie anschließend wieder in die Freiheit entlassen zu können. Für seine Arbeit und Sorge um die Manatees hat der Zoo bereits eine nationale Auszeichnung erhalten. Glaubt man den Aussagen der Zoopfleger, leben im Zoo sogar zwei Albino-Alligatoren, von denen es weltweit nur 38 Stück gibt. Zum Vergnügen für die gesamte Familie bietet der Park neben seinem Engagement für die Tiere auch heute zahlreiche beliebte Fahrgeschäfte für Groß und Klein.

Lowry Park Zoo Tampa

Der Zoo ist täglich in der Zeit von 09:30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet und bietet seinen Besuchern kostenfreie Parkplätze. Außerdem ist er auch mit den öffentlichen Buslinien gut zu erreichen. Für das leibliche Wohl nach und während einem spannenden Tag mit den Tieren ist ebenfalls gesorgt. Besucher können zwischen sieben verschiedenen Möglichkeiten wählen einen Snack oder eine komplette Mahlzeit zu sich zu nehmen. Hier gibt es den Imbiss, die Eisdiele, das Dinner mit Giraffen oder einfach ein Stück Pizza und einen Starbucks-Kaffee. Für jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein. Wer sich zum Abschluß eines wundervollen Tages noch ein Souvenir mitnehmen möchte, um sich zurück im Alltag an den schönen Ausflug in den Lowry Park Zoo in Tampa erinnern zu können, findet in den acht Souvenirshops bestimmt das Richtige.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tampa ist eine Stadt in den Vereinigten Staaten von Amerika im Bundesstaat Florida. Mit einer Einwohnerzahl von etwa 336.000 Einwohnern, ist Tampa die drittgrößte Stadt [...]
  • Bei den Tampa Bay Buccaneers, auch oft einfach nur Bucs genannt handelt es sich um ein US- amerikanisches Footballteam, welches in der NFL, der National Football League [...]
  • Eine Reise nach Tampa sollte gut vorbereitet sein und zuerst sollte man sich entscheiden zu welcher Reisezeit man überhaupt dort Urlaub machen möchte. Grundsätzlich kann [...]
  • In Tampa Florida, gibt es dutzende Sehenswürdigkeiten, die unter anderem klassische Touristenmagnete darstellen. Unter anderem das Tampa Theatre an der 711 N. Franklin [...]